Nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz sind die überwiegend sehr wertstoffreichen Gewerbeabfälle als Abfälle zur Verwertung einer Sortierung und Verwertung zuzuführen.
Styropor ist die Gebrauchsbezeichnung für expandiertes Polystyrol (EPS). In Unternehmen fällt es überwiegend nach Gebrauch als Verpackungsmaterial und Transportschutz als voluminöser Abfall an. Saubere Styroporabfälle werden über das Duale System Deutschland entsorgt.
Bei der Firma Seeboth und Sohn können Sie Loosefill (Chips) zurückgeben, sofern diese schmutzfrei und ohne Fremdsubstanzen sind. Die Rücknahme erfolgt in 1.0 cbm- oder 2.5 cbm-Säcken.

 

Foliensammelbehälter
 2 - nicht verdichtet
8 - 10 mechanisch verdichtet
 zur Abfallerfassung am Arbeitsplatz,
auf Rollen
 Folien- und Styroporsäcke
 Foliensack 1
Styroporsack 2,5
 für geringe Mengen an Folie, Styropor, Kunststoffum-
reifungsbänder 
 

Einzelhandel, Kleingewerbetreibende und Industriebetriebe aus unserem Raum können Verpackungsteile / Formteile zurückgeben, wenn diese weiß und sauber, sortenrein, unbeklebt sowie ohne Farbe, Lacke oder Fremdsubstanzen angeliefert werden. Diese Formteile werden bei uns verpackt und an die Industrie wieder abgegeben.